Schlafkapseln ohne Suchtgefahr

Die Sorgen im Alltag oder gesundheitliche Faktoren können dazu führen, nachts wach im Bett zu liegen. Schlafprobleme sind alles andere als förderlich und können gesundheitliche Probleme mit sich bringen. Schlaftabletten versprechen zu helfen, allerdings bringen diese oft eine Abhängigkeit mit sich. Doch es gibt auch Schlafkapseln ohne Suchtgefahr. Diese sind frei von synthetischen Inhaltsstoffen und können den Schlaf auf natürliche Weise fördern.


Melatonin Kapseln bei Schlafstörungen

Das Hormon Melatonin ist für einen ausgeglichenen Schlaf-Wach-Rhythmus zuständig. Je heller die Schlafumgebung ist, desto weniger Melatonin bildet der Körper. Ursachen dafür kann das lange Fernsehen oder das Smartphone am Abend sein. Wer selbst in einem dunklen Raum nicht zur Ruhe kommt, kann Melatonin Kapseln zu sich nehmen. Diese können dabei helfen, den Körper in den Ruhemodus zu verhelfen und das Einschlafen zu erleichtern. Dazu gibt es frei verkäufliche Kapseln im Handel oder in der Apotheke.

Des Weiteren empfiehlt es sich, alle Melatonin Hemmer etwa zwei Stunden vor dem Schlafen zu reduzieren oder ganz auszumachen. Dazu gehört alles, was blaues Licht ausstrahlt: Der Fernseher, das Smartphone, aber auch die Lampe im Raum kann durch Blaulicht dazu führen, dass der Körper wach bleibt.

Kapseln

Magnesium ist nicht nur für die Muskeln gesund

Magnesium kann ebenso den Schlaf positiv fördern. Der Grund ist, dass es den Körper auf natürliche Weise vorteilhaft beeinflussen und entspannen kann. Dabei wirkt es nicht nur entspannend auf den Körper, sondern auch für den Geist. Bei der Einnahme von Magnesium wird die Gammaaminobuttersäure im Körper erhöht. Dieser soll eine beruhigende Wirkung auf das Gehirn haben. Wichtig ist jedoch, es bei der Einnahme nicht zu übertreiben. Eine hohe Dosierung dieses wasserlöslichen Vitamins kann zu Durchfall führen.

Schlafbeere aus Indien

Eine Heilpflanze zur Förderung des Schlafes ist die indische Schlafbeere, welche auch unter dem Namen Ashwagandha bekannt ist. Ashwagandha hat eine ausgleichende und beruhigende Wirkung. Sie ist nicht nur bei Schlafproblemen förderlich, sondern auch bei Stress und Erschöpfung.
Was die Schlafbeere besonders ist, dass sie gleichzeitig die Leistung im Alltag steigern kann.
Das bedeutet, dass sie nachts einen guten Schlaf fördern kann. Tagsüber kann sie dabei helfen, fit zu bleiben und die Müdigkeit verschwinden zu lassen. Ebenso soll sie die Fähigkeit haben, das Gefühl von Unruhe vermindern zu können.

Sie verhelfen vielen Betroffenen nachweislich zu Verbesserungen bei emotionalem und physischem Stress.

Dementsprechend lassen sich Schlafkapseln von getyawns.com tagsüber und abends einnehmen. Sie verhelfen vielen Betroffenen nachweislich zu Verbesserungen bei emotionalem und physischem Stress. Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie die körperliche Koordination im Alltag fördern. Des Weiteren soll die Schlafbeere für geistige Klarheit sorgen.

Fazit: Schlaffördernde Kapseln ohne Suchtgefahr

Natürliche Inhaltsstoffe können deutlich dazu beitragen, dass der Körper abends zur Ruhe kommt und man nachts gut schläft. Der Vorteil an diesen ist, dass sie nicht süchtig machen. Damit lassen sie sich auch über einen längeren Zeitraum ohne die Gefahr von Nebenwirkungen einnehmen.

Bildnachweis:

fizkes – stock.adobe.com