Schmuck verschenken – eine Anleitung für besondere Anlässe

Das Verschenken von Schmuck zu besonderen Anlässen zeugt von individueller Originalität, Stil, Geschmack und Eleganz. Hochwertiges Geschmeide, wie Armbanduhren, Ringe, Charms, Manschettenknöpfe, Broschen, Ketten, Ohrringe, Armbänder, Krawattennadeln und Diademe, ist qualitativ hochwertig verarbeitet, langlebig konzipiert und veredelt mit seiner unverwechselbaren Optik nachhaltig jedes Outfit. Gleichzeitig personifiziert wertiger Schmuck einen hohen ideellen Wert. Erlesenen Schmuck von objektiv hoher Qualität zu verschenken ist demnach eine stilvolle Geste, die den jeweiligen Anlass intelligent in den Fokus rückt, sich gekonnt von universellen Mainstream- Präsenten abhebt und dem Beschenkten nachhaltig im Gedächtnis bleibt.

Schmuck gilt deshalb seit jeher als originelles Geschenk zu Geburt, Taufe, Geburtstag, Kommunion, Konfirmation, Abitur, abgeschlossener Ausbildung, erfolgreichem Studienabschluss, Verlobung, Hochzeit oder Jahrestag, das ein exquisites Stilgefühl seitens des Schenkenden beweist. Durch individuelle Personalisierungen avancieren die jeweiligen Schmuckstücke zusätzlich zu einzigartigen Unikaten mit Seltenheitswert. Wer Schmuck verschenkt sollte grundsätzlich ausschließlich echten Schmuck aus hochwertigen, langlebigen Werkstoffen verschenken, die generell als Synonyme für Beständigkeit zu klassifizieren sind. Demnach sind Schmuckstücke ausstaffiert mit erlesenen Edelsteinen und Edelmetallen ideal für diesen Zweck. Prädestiniert hierfür sind etwa Gold, Silber, Platin, Diamanten, Perlen und ausgesuchte Farbedelsteine.

Verschenken Sie anlassgerechten, edlen, unverwechselbaren Schmuck, der nachhaltig begeistert

die-shoptester_schmuck
Edler Schmuck

Während Armbänder, Ketten und Anhänger mit individuellen Gravuren, Prägungen, Zitaten oder persönlichen Widmungen geschmackvolle Schmuckgeschenke zur Geburt, Taufe, Geburtstag, Kommunion und Konfirmation sind, dienen erlesene Uhren als anlassgerechte Geschenke für das erfolgreich bestandene Abitur, Ausbildung oder Studium. Herzschlag, Fingerabdruck, Namensprägung, persönliche, handschriftliche Botschaften oder Datierungen bieten sich als stilvolle Prägungen und Gravuren des Schmucks an.

Verlobung und Hochzeit verlangen traditionell nach Ringen. Alternativ fungieren kreativ gestaltete Ketten als sinnvolle Alternative zum klassischen Verlobungsring. Jahrestag oder verschiedene Jubiläen lassen sich stilecht durch Schmuckgeschenke jeglicher Art untermalen.

Personalisierter Schmuck oder maßangefertigtes, individuell designtes Geschmeide, das gemäß individueller Kundenwünsche konzipiert ist, personifiziert Einzigartigkeit und Emotionalität in Perfektion. Zahlreiche Juweliere verfügen über eine hochwertige, hauseigene Goldschmiede, die eine unverwechselbare Konfiguration im Sinne der jeweiligen Kundenbedürfnisseerlaubt. Form, Legierung, Design, Oberfläche, Gravur sowie die Auswahl der Edel- bzw. Schmucksteine und Perlen sind in diesem Kontext essentiell. Individualisierter Schmuck eröffnet demnach ein breites Spektrum an exklusiven Gestaltungsmöglichkeiten für ein persönliches Design mit Ausnahme- Charakter.

Die Individualisierung von Verlobungs- und Eheringen hebt den ideellen Wert der einzelnen Stücke auf ein Niveau mit Seltenheitswert.

 

die-shoptester_schmuck2
Individuell gestaltete Ringe

Mit Hilfe der Goldschmiede entstehen Ringe, die perfekt auf die jeweiligen Bedürfnisse zugeschnitten und mit mannigfaltigen Ringformen und Designoptionen verbunden sind. Dank der Flexibilität des Goldschmiedes gehen aus diesem Prozess wahlweise volumige, filigrane, kantige oder runde Modelle hervor. Bei hochwertigen Juwelieren wählen Kunden aus einem überdurchschnittlich reichhaltigen Angebot an verschiedenen Legierungen. Neben Rose-, Gelb- und Rotgold kreieren erstklassige Goldschmiede zudem ausgefallene Legierungen wie etwa Grün- und Champagnergold. Legierungen aus Silber, Platin und Palladium vervollständigen das Portfolio. Die persönlichen Wunschvorstellungen bestimmen das Schmuckdesign, das die Kreation ein-, zwei- und dreifarbiger Ringe bzw. mit Fugen oder floraler Außengravur verkleidet, erlaubt. Die Ringoberfläche lässt sich wahlweise poliert, mattiert, gehämmert oder individuell designen. Edelsteine veredeln die Kreation und sorgen für ein exklusives Finish. Diamanten und Brillanten fungieren hierbei, unabhängig vom jeweiligen Geschlecht, als Sehnsuchtsobjekte. Eine personalisierte Gravur von Verlobungs- und Ehering komplementiert das individuelle Schmuckdesign.