Raus ins Grüne! So wird dein Garten zur Oase

Sobald das Wetter wärmer wird, bietet der eigene Garten eine perfekte Gelegenheit, um im Freien zu entspannen. Doch oft nutzt man den eigenen Garten viel zu wenig, weil die Gartengestaltung nur wenig einladend ist. Jetzt ist es an der Zeit, das zu ändern, so dass man den Garten als persönliche Ferienoase nutzen und dort viele entspannungsreiche Stunden verbringen kann.

Sichtschutz schaffen

Um sich im Garten unbeschwert wohlfühlen zu können, sollte das Grundstück einen Sichtschutz gewähren, so dass von der Straße oder von Nachbargrundstücken kein Einblick genommen werden kann. Natürlich eignet sich zu diesem Zweck eine dichte Naturhecke besonders gut. Diese braucht natürlich einige Zeit, um zu wachsen. In der Zwischenzeit kann man sich jedoch mit einem Sichtschutzzaun behelfen. Solche Zäune sind in vielen Ausführungen erhältlich und können sich gut in das natürliche Gartenambiente einfügen lassen.

die-shoptester_hecke2
natürlicher Sichtschutz

Räumliche Gliederung des Gartens schaffen

Ein Garten, der in unterschiedliche Nutzflächen aufgeteilt ist, wirkt aufgelockert und gemütlich. Meistens wird zuerst die Rasenfläche angelegt. Danach sollte man bepflanze Flächen einfach in den Rasen hineinragen lassen. Blumeninseln oder Solitärbäume können ebenso zur Auflockerung des Gartens beitragen, wie Hecken, die geschützte Plätze abteilen, oder kleine Kräutergärten, in denen man selbst einiges für den Gebrauch in der Küche wachsen lassen kann. In Gartenmagazinen kann man viele tolle Anregungen finden, wie Beete, Blumenrabatten, Bäume und Rasenflächen zu einem harmonischen Garten zusammengefügt werden können, in dem man sich gerne aufhält.

Schöne Sitzplätze schaffen

die-shoptester_garten
gemütliche Gartenliege

Zur Entspannung im Garten gehören natürlich auch schöne Sitzflächen, wo man alleine oder zusammen mit Freunden und Familien Sonne und frische Luft genießen kann. Dazu sollte man zunächst eine glatte Bodenfläche gestalten, auf der die Gartenmöbel gut stehen können. Holz oder Naturstein bieten sich dazu an, da sie sich gut in die natürliche Umgebung des Gartens einpassen. Wer bei warmem Wetter gerne draußen ist, kann eine Essgruppe mit einem Sonnenschirm für den Garten anschaffen. Diese können edel aus Holz oder Rattan gearbeitet sein. Bei einem kleineren Budget kann man sich jedoch auch für eine Sitzgruppe aus Plastik entscheiden.
Gartenliegen sind ebenfalls eine wunderbare Art, um ein paar Stunden auf geruhsame Art im Freien zu verbringen Schafft man verstellbare Liegen an, so kann man diese für ein Nickerchen benutzen oder mit aufgestellter Rückenlehne auch gemütlich lesen oder sich unterhalten. Ein Beistelltisch sorgt dafür, dass auch ein Snack oder ein kühles Getränk in greifbarer Nähe bereitstehen kann. So kann man am Wochenende im eigenen Garten Ferien machen und den Alltagsstress für ein paar schöne Stunden einmal vergessen.

Unsere Shoppingtipps für stilvolle Gartenmöbel

französischer Garten
Ein französischer Garten

Wenn Ihr auf der Suche nach etwas ganz Besonderem seid und auch die französische Lebensfreude mögt, solltet Ihr euch hier einmal umsehen. Die zeitlose Serie Luxembourg, der Firma Fermob, überzeugt durch Leichtigkeit und Robustheit. Ob als Einzelstück oder als mehrteilige Garnitur, der Hersteller Fermob bietet originelle und exklusive Designergartenmöbel aus Aluminium, welche Euren Garten zu einer außergewöhnlichen Oase machen. Sicherlich ist die Fermob Gartenausstattung nichts für den kleinen Geldbeutel, aber es sind eben unter anderem Tische, Stühle und Bänke zum Verlieben und überzeugen durch ihre Langlebigkeit.